Nach einer längeren, coronabedingten Pause geht es nun wieder los: Mit ihrer Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ unterstützen die Stadtwerke Gießen Vereine und Einrichtungen, die Jugendlichen sinnvolle Bewegungsangebote machen. Aktuell profitiert der Nachwuchs der Jugend- und Volkstanzgruppe Salzböden davon.

Gießen/Lollar-Salzböden. Ihre Auftritte bei der Sonnwendfeier, am Osterbrunnen oder am Schmadlecker Markt in Lollar sind immer ein ganz besonderer Höhepunkt: Mädchen und Jungen im Alter von sieben bis 18 Jahren führen Volkstänze vor. Sie tragen die Marburger evangelische Tracht. Die Mädchen mit geschnatzten Haaren, bunten Tüchern und mit Borten verzierten weiten Röcken, die Jungs mit den bekannten Hessenkitteln. Seit über 50 Jahren hält der Verein erfolgreich ein Stück Tradition am Leben. 1992 kam die Kinder- und Jugendgruppe hinzu. Von den derzeit 17 Mädchen und zwei Jungen tanzen einige schon seit vielen Jahren zusammen. Besonders gerne erinnern sie sich an ihre Auftritte bei der Eröffnung des Hessentags in Korbach und beim Landeskindertrachtentreffen in Bad Hersfeld 2018. Darüber hinaus beweisen die Jugendlichen auch schauspielerisches Talent. Beim Salzbödener Fasching präsentieren sie neben Tänzen auch Sketche. Besonders erwähnenswert: Jenseits der Übungsstunden und der Auftritte verbringen die jungen Leute ihre Freizeit oft gemeinsam – und sind stolz auf das ganz besondere Gemeinschaftsgefühl, das sich über die Zeit entwickelt hat.
„Genau diese Verbundenheit und das Engagement für unsere Heimat durch das Wiederauflebenlassen alter Traditionen hat unsere Jury besonders beeindruckt. Daher haben wir uns dafür entschieden, die Kinder- und Jugendgruppe im Rahmen unserer Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ zu unterstützen“, erklärt Stephanie Orlik, bei den SWG im Marketing für das Sponsoring zuständig und verantwortlich für das beliebte Jugendförderkonzept.

Motivationsschub für den Nachwuchs
Beworben hatte sich Lore Klein, die 1. Vorsitzende der Jugend- und Volkstanzgruppe Salzböden e.V., bereits im vergangenen Jahr. Ihr Wunsch: Softshelljacken für die Kinder- und Jugendgruppe, die bei gemeinsamen Ausflügen das Gemeinschaftsgefühl weiter stärken. „Das haben wir gern möglich gemacht“, erzählt Stephanie Orlik. Sie kümmerte sich um die hochwertigen Kleidungsstücke in der Farbe Bordeaux. Für deren Unverwechselbarkeit sorgen Stickereien – vorn der Vorname ihrer tanzenden Trägerinnen und Träger und das „Spiel‘-Dein-Spiel“-Logo, hinten das Emblem des Vereins und ein tanzendes Pärchen.
Leider war aufgrund der Coronasituation ein Besuch der Übungsstunde jedoch bislang nicht möglich. „Weil es die aktuellen Zahlen zulassen, haben wir den Vor-Ort-Termin jetzt nachgeholt. Wir sind begeistert vom Engagement der Kinder und Jugendlichen und freuen uns, dass wir ihren Einsatz so ein Stück weit würdigen können“, erklärt Stephanie Orlik.

Aktion läuft wieder an
Pandemiebedingt haben die SWG ihre Aktion „Spiel’ Dein Spiel“ für zehn Monate ausgesetzt. „Nach dieser langen Zeit möchten wir nun wieder monatlich einer verdienten Gruppe, die im Sinne unserer Aktion Jugendarbeit betreibt, eine Geld- oder Sachspende zukommen lassen“, betont Stephanie Orlik. Dies steht natürlich unter dem Vorbehalt, dass die Infektionszahlen stabil bleiben. Bewerbungen nehmen die SWG auf ihrer speziellen Website entgegen: swg-spieldeinspiel.de/bewerben